Seite 3

Zwischendurch entstand die Innenausstattung, natürlich aus Carbon, da ich in dieser Branche tätig bin.

Bild vergrößern (Mehr Informationen)

Endlich waren die Karosserie-Teile vom Lackierer zurück: 14.04.97 FARBE: Ferrari 308

Es juckte in den Fingern, der Frühling nahte :-)))))

So ging es nun, an einen der angenehmsten Arbeiten, beim Seven-Bau: Die Montage der lackierten Teile...

19.04.97: Da stand er nun da, endlich ohne Montagewagen :-)))))

Mehr Bilder von der Montage der Karosserieteile

In dieser Aufzählung sind einige technische Probleme nicht erwähnt. Diese Pannengeschichte ist im Club-Magazin der IG-Seven zu lesen: Heft 42 Mai 1998 Pleiten Pech und Pannen. :-)

Hier könnt Ihr Euch, den Artikel zu Gemüte führen!

GfK-Speedstertüren (mehr Infos)

Als nächstes, wurde mein Heckdiffusor, aus Carbon, fertig

Spektakuläre Optik und bei verkleidetem Unterboden, auch wirkungsvoll!

Im August, bekam mein rush dann eine Speedster-Scheibe.

In diesem Outfit, fuhr der Seven eine Saison lang.

Im folgenden Winter, baute ich noch einen Ölkühler ein, da im Hochsommer die Öltemperatur leicht auf 150 Grad stieg. Jetzt ist, unter härtesten Bedingungen, bei 105 Grad Schluß. Desweiteren, wollte ich die Speedster-Optik noch weiter verbessern und baute ein Urmodell, für einen Heckdeckel.

nächste Seite